100 Prozent Erneuerbare Energie

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Die Energiewende gibt es schon seit einigen Jahren und der Trend hat sich zu einer globalen Mission ausgeweitet. Immer mehr Menschen, Unternehmen und Länder wollen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und sich zu 100 Prozent mit Erneuerbaren Energien versorgen.

Der März in Portugal

Dieses Jahr im März produzierte Portugal 4,8 Millionen Megawattstunden Strom aus Erneuerbaren Energien, verbraucht wurden aber nur 4,65 Millionen Megawattstunden – das bedeutet, Portugal hat sich im März 2018 komplett erneuerbar versorgt. Zum Vergleich: Im März des letzten Jahres lag der Anteil der Erneuerbaren Energien im Strom-Mix Portugals nur aus sechs Prozent. Das Land hat sich nun zum Ziel gesetzt, den Strombedarf ganzjährig mit Ökostrom zu decken.

Google deckt 2017 Strombedarf mit Ökostrom

Schon vor einigen Jahren hat sich der Weltkonzern Google das Ziel gesetzt, seinen Strombedarf zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien zu beziehen. 2017 kam nun der Erfolg: Erstmals konnte Google seinen Strom-Gesamtjahresbedarf zu 100 Prozent mit Ökostrom decken. Zum Teil wurde der Strom in eigenen Anlagen produziert, der Rest wurde über den Zukauf von Ökostrom ergänzt. Und auch Apple, Amazon und Facebook gaben bekannt, eine Vollversorgung aus Erneuerbaren Energien anzustreben.